Die jüngste Finanzkrise hat die Federal Reserve Bank (FED) bezüglich der Problembewältigung in den medialen Mittelpunkt gestellt. Zusammen mit dem Staat wurden große Banken, Versicherungen und letztendlich das ganze Finanzsystem scheinbar alternativlos und zum Wohle aller vor dem Untergang gerettet.
Rahim Taghizadegan ist Wirtschaftsphilosoph und einer der führenden Köpfe des Instituts für Wertewirtschaft in Wien. Daneben ist er Universitätsdozent u.a. an der Hochschule Liechtenstein und Co-Autor diverser Bücher, u.a. „Wirtschaft und Ethik“, „Der Anti- Steingart“, „The Regulation Race“.

Das Hindenburg-Omen

Gastbeitrag von Markus Lindermayr, Analyst beim Researchhaus GBC AG Markus Lindermayr ist Chefredakteur und Senior Analyst beim Augsburger Researchhaus GBC AG.

Plötzlich grün – die neuen Ökokonzerne

Deutschland verliert in der Wirtschaft in Sachen Nachhaltigkeit offenbar an Boden: Lediglich vier einheimische Unternehmen schafften den Sprung in die „Global 100 Most Sustainable Corporations in the World“.

Neuseeland – Stressfreie Zone am anderen Ende der Welt

Saftige grüne Wiesen, im Schatten dösende Schäfchen, Schauplatz für das Film-Epos „Herr der Ringe“, weit und breit keine Menschenseele und nicht selten Zielort für die Hochzeitsreise eines frisch vermählten Pä.

Kanada – Auf den Spuren Jacques Cartiers

Cartier? Der Uhrenhersteller? Nein. Jacques Cartier benutzte im 16. Jahrhundert das Wort „canada“ zur Beschreibung eines größeren Gebietes, das vom Häuptling eines irokesischen Ureinwohnerstammes beherrscht wurde.