„Die Frage ist eher, wie eine Korrektur ablaufen wird“
Simons: Das ist in der Tat erstaunlich. Ich bin es mittlerweile leid, konkrete Preisprogno­sen abzugeben – denn am Ende müssen Sie dabei immer eine Annahme bzgl. des Zinsniveaus treffen, und das ist praktisch nicht prognostizierbar.
„Konträr und bankenunabhängig“
Krug: Über die erfolgreichen Formate der World of Value GmbH wie die Investmentkonferenz und alphaTrio besteht für mich die Möglichkeit, meine bankenunabhängi­gen Investmentideen einem wesentlich brei­teren Publikum als bisher nahezubringen.

Der Druck auf die Ungeimpften

Innerhalb weniger Monate mutierte das sogenannte Impfangebot – also etwas, auf das man nicht einmal zu reagieren braucht – zu einem unverhohlenen Impfdruck.

Wahlen und Börse

Die Auswirkungen von Wahlen auf die Börse zu untersuchen ist keine neue Idee: Es gibt dazu bereits einige Studien, aus denen etwa der bekannte Präsidentschaftszyklus in den USA ­hervorging.

Georgien

Georgien ist sicher kein klassisches Einwanderungsland.

„Der Kompass zum lebendigen Leben“

Tiedtke: Meine Motivation war, Ludwig von Mises’ Technik der Praxeologie über den Bereich der Ökonomik hinaus zu verwenden. Von Mises bezeichnete die Ökonomik als den am besten ausgearbeiteten Teil der Praxeologie.

Weg ins Grüne

Laut einer Untersuchung des Forums Nachhaltige Geldanlagen ist das Volumen der in Deutschland nachhaltig angelegten ­Gelder im vergangenen Jahr um 25% auf einen bisherigen Höchststand von gut 335 Mrd. EUR angestiegen.

Der dritte Weg

Im Vorfeld der Bundestagswahl wird heftig über die anstehenden großen Weichenstellungen gestritten (vgl. Interview mit Dr. Holger Schmitz auf S. 60). Oberflächlich dominieren dabei Themen wie ­Corona und Klima.