Buchbesprechung: „Langfristiger Vermögensaufbau mit Aktien“

Benjamin Knöpfler hat sich der Förderung der deutschen Aktienkultur verschrieben. Seit 2013 veranstaltet er jährlich Kapitalmarktausblicke, um den Einstieg an der Börse zu vereinfachen, aber auch praxisorientiertes Wissen und konkrete Tipps zu vermitteln – Bemühungen, die nach wie vor ange­bracht erscheinen, denn gerade einmal jeder sechste Bürger über 14 Jahren in Deutschland ist Aktien- bzw. Aktienfondsbesitzer. Dies ist umso bedauernswerter, da die Anlageklasse Aktien mit einer durch­schnittlichen Rendite von 8,3% im Zeitraum 1976 bis 2019 für reichlich Freude gesorgt hätte – ganz im Gegensatz zu Sparbüchern oder Lebensversicherungen.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Buchbesprechung: „Langfristiger Vermögensaufbau mit Aktien“

Buchbesprechung: „Finanzberatung für das digitale Zeitalter“

Dank billigem Zentralbankgeld und trotz Corona-Krise feiert die Börse Party – und jeder fragt sich, wie lange das noch gut gehen kann. Günstige Zei­ten für Finanzberater, eigentlich. Doch auch diese Branche hat in Zeiten von Internet 4.0 einiges zu lernen. Antonio Sommese und Martin Eberhard, zwei ausgewiesene Experten, legen unter dem Titel „Finanzberatung für das digitale Zeitalter“ einen praktischen Leitfaden für Finanzmakler vor. Der Gesamtmarkt für Vermögensbildung ist jedenfalls beachtlich:

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Buchbesprechung: „Finanzberatung für das digitale Zeitalter“

Zu guter Letzt – Die Welt als Modell

Als Investoren oder Trader kennen wir die Thematik nur zu gut. Die Börse ist komplex, ja unberechenbar – und genau deshalb versuchen wir, diese Komplexität mittels Theorien und Modellen in den Griff zu bekommen. Die Kunst besteht darin, das Rauschen auszublenden, während das Relevante berücksichtigt wird. Das ist ähnlich wie bei der Erstellung von Landkarten oder Stadtplänen, die die Realität ebenfalls auf das jeweils Wesentliche reduzieren sollen.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Zu guter Letzt – Die Welt als Modell

Leserbriefe Oktober 2020

Ralf Flierl setzt in seinem Editorial im Heft 9/2020 auf S. 3 die Fehlerquote der PCR-Tests von 1,4% in direkten Zusam­menhang mit der Rate der positiv Getesteten (weniger als 1,4%) und schließt daraus, dass die meisten davon also wohl Falsch- Positive seien. Dies ist so nicht korrekt, da Ihre Grundannahme falsch ist: Die Fehlerquote des PCR-Tests bezieht sich auf das Positiv-Ergebnis, d.h., 1,4% der positiv Getesteten sind falsch-positiv. Also ist nicht der große Teil der als infiziert klassifizierten Menschen falsch-positiv, sondern nur 1,4% davon.

Weiterlesen Leserbriefe Oktober 2020
„Betongold? Hallo?“
Dr. Gerd Kommer

„Betongold? Hallo?“

Smart Investor hat mit dem Vermögensverwalter Dr. Gerd Kommer über die historisch beobachtbaren Renditen an den Immobilienmärkten und die typischen Denkfehler der Anleger gesprochen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen „Betongold? Hallo?“
Buchbesprechung: „Staats-ANTIFA“
von Christian Jung; Kopp Verlag; 285 Seiten; 19,99 EUR

Buchbesprechung: „Staats-ANTIFA“

Linksextremismus scheint in Deutschland kein Thema zu sein: So greift der Bayerische Rundfunk (BR) ihn in keinem seiner Beiträge 2020 als Problem auf. Demgegenüber setzten sich im selben Zeitraum 60 Beiträge mit Rechtsextremismus auseinander und zerrten diesen ins mediale Rampenlicht. Dabei besteht nicht erst seit den Krawallen am Rande des G20-Gipfels im Juli 2017 Redeund Aufklärungsbedarf.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Buchbesprechung: „Staats-ANTIFA“
Buchbesprechung:  „Alles, was Sie über André Kostolany wissen müssen“
von Rolf Morrien und Heinz Vinkelau; FinanzBuch Verlag; 112 Seiten; 14,99 EUR

Buchbesprechung: „Alles, was Sie über André Kostolany wissen müssen“

André Kostolany gilt zu Recht als derjenige, der die Börse einem breiten deutschen Publikum nähergebracht hat. Über 70 Jahre war der „Wanderprediger der Börse“ selbst aktiv; in späteren Lebensjahren gab er wichtige Erkenntnisse, Ansätze und jede Menge Anekdoten in den legendären „Kostolany Börsenseminaren“ weiter. Zudem publizierte er regelmäßig (u.a. im Rahmen seiner Capital-Kolumne) und war gern gesehener Talkgast in diversen TV-Formaten.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Buchbesprechung: „Alles, was Sie über André Kostolany wissen müssen“

Leserbriefe September 2020

Liebe Leute, seit Wochen ist eine besorgniserregende Entwicklung im Gange. Es ist ein neuartiges Virus ausgebrochen, das sogenannte Veritas-Virus. Am besten bleibt Ihr zu Hause und vermeidet soziale Kontakte. Besonders gefährlich ist es, die von der Querdenken-Bewegung organisierten Demonstrationen zu besuchen. Da muss man schon eine starke „Abwehr“ haben, um dort nicht mit dem Virus infiziert zu werden. Aber nicht nur über persönliche Kontakte überträgt sich das Virus: Sehr gefährlich sind auch die sozialen Medien, insbesondere einige Kanäle auf YouTube oder Telegram. Am besten, Ihr informiert Euch nur noch über ARD und ZDF, da seid Ihr ziemlich sicher, dass Ihr nicht mit dem Veritas-Virus infiziert werdet. Hin und wieder gibt es mal den einen oder anderen Staatsdiener oder Prominenten, der absichtlich das Virus verbreiten will. Aber die staatlichen Organe arbeiten zuverlässig und schicken diese Personen nicht selten in eine lebenslange „Quarantäne“. Seid auch vorsichtig bei Euren Freunden.

Weiterlesen Leserbriefe September 2020

Zu guter Letzt „Neues Normal“

Um es vorwegzunehmen: Das neue Normal gibt es genauso wenig wie die neue Apple oder die neue Amazon. Börsianer wissen längst, dass sich Erfolgsgeschichten weder klonen noch herbeireden lassen. Sie sind Solitäre. Das alte bundesrepublikanische Normal war ebenfalls eine solche Erfolgsgeschichte, um die wir weltweit beneidet wurden. Ein fragiler Solitär, an dem allerdings seit vielen Jahren immer hemmungsloser herumgeklempnert und -geplündert wird. Offenbar kann man tatsächlich erst dann erkennen, was man einmal hatte, wenn es bereits verlorengegangen ist. Manche aber sabotierten und sabotieren ganz bewusst, weil ihnen die westliche Art zu leben und zu wirtschaften ganz grundsätzlich ein Dorn im Auge war und ist. Nun sind wir Zeugen, wie die Reste des alten Normals unter dem Vorwand der Virenbekämpfung regelrecht mit der Brechstange abgeräumt werden.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

Weiterlesen Zu guter Letzt „Neues Normal“